Allgemeines

Diverse Fähigkeiten und Barrieren

Hast du dir schon jemals die Frage gestellt, wie Menschen deine Website bedienen können, die ihre Arme nicht bewegen können, die nicht gut oder gar nicht sehen können? Oder Menschen, die Schwierigkeiten beim Hören oder Verstehen haben oder andere Behinderungen aufweisen? Wusstest du, dass 20,5% der Bevölkerung in Österreich hat eine dauerhafte Beeinträchtigung und Erwachsene mit Behinderungen geben an, dass das Internet ihre Lebensqualität im Vergleich zu Erwachsenem ohne Behinderungen deutlich verbessert?

Unterschiedliche Fähigkeiten und Barrieren

Es gibt viele Gründe, warum Menschen in unterschiedlichem Ausmaß mit auditiven, kognitiven, körperlichen, sprachlichen und visuellen Beeinträchtigungen leben müssen. Manche haben von Geburt an eine Behinderung, eine Krankheit oder einen Unfall, oder sie haben mit zunehmendem Alter Beeinträchtigungen. Manche betrachten sich selbst nicht als behindert, obwohl sie funktionelle Einschränkungen doch haben.

Mehr über die Vielfalt der Fähigkeiten

Menschen haben unterschiedliche Fähigkeiten, Fertigkeiten, Werkzeuge, Vorlieben und Erwartungen, die sich auf die Nutzung des Internets auswirken können. Hier sind ein Paar Beispiele:

Viele Menschen haben altersbedingte Beeinträchtigungen. Sie haben zwar die gleichen funktionalen Anforderungen wie andere Menschen mit Behinderungen, aber manchmal gibt es erhebliche Unterschiede bei der Nutzung von Hilfstechnologien, dem Niveau der Computerkenntnisse oder der Nutzung des Internets im Allgemeinen.

Manche Menschen haben Kombinationen verschiedener Behinderungen, die ihre Möglichkeiten zur Bedienung die Website einschränken. Zum Beispiel könnte jemand, der taub ist und eine Sehschwäche hat, von Untertiteln für Audio profitieren, aber nur, wenn die Größe und Farbe der Untertitel anpassbar sind.

Es gibt Menschen, die gesundheitliche Probleme haben, leiden zum Beispiel unter Müdigkeit, Migräne, Schmerzen oder anderen Symptomen, die sich auf die physische Nutzung des Computers auswirken oder die Dauer oder den Umfang der Internetnutzung einschränken.

Nach einem Unfall, einer Operation oder durch Medikamente können vorübergehende Beeinträchtigungen auftreten. Sie wissen wahrscheinlich nicht, dass es Lösungen für die Barrierefreiheit gibt, oder wie sie die Barrierefreiheit nutzen können, und sind sich ihrer Bedürfnisse vielleicht gar nicht bewusst. Aber eine barrierefreie Website kann ihnen auch zugute kommen.

Wir reden von situativen Einschränkungen, wenn man aufgrund seiner Umgebung oder anderer situativer Aspekte Einschränkungen erfährt. Man befindet sich in einer lauten Umgebung und kann keinen Ton hören oder er befindet sich in hellem Sonnenlicht wo den Bildschirm nicht sehen kann.

Websites und Webtools, die für Menschen mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten konzipiert sind, kommen allen zugute, auch Menschen ohne Behinderungen. Daher ist es wichtig, die große Vielfalt der funktionalen Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Referenzen:

https://www.w3.org/WAI/people-use-web/abilities-barriers/

Hast du noch Frage zur Barrierefreiheit?

Möchtest du dein digitaler Produkt barrierefrei machen? Benötigst du individuelle Beratung? Melde dich gerne bei mir! Ich helfe dir dabei.

Jetzt kostenlos anfragen >